.

Tiroler Berglaufmeisterschaft – erste Laufveranstaltung nach dem Corona-Lockdown

Tiroler Berglaufmeisterschaft – erste Laufveranstaltung nach dem Corona-Lockdown

Am vergangen Samstag durchbrach Veranstalter Sport-Ossi mit der Austragung der Tiroler Berglaufmeisterschaft 2020 als erster die noch immer herrschende Mauer des Corona-Lockdowns. Die Einhaltung der behördlichen Auflagen und die strengen Sicherheitsmaßnahmen waren trotzdem oberstes Gebot.

„Es war unglaublich schön, das Strahlen in den Augen der Teilnehmer zu sehen. Genau deshalb tut man sich die ganze Arbeit an und ja, es hat geklappt. Die erste Berglauf-Veranstaltung Österreichs in dieser Sommersaison ist Geschichte und unfallfrei über die Laufbühne gegangen.“ so freut sich der Veranstalter Oswald „Sport-Ossi“ Stock nach der Veranstaltung. Nach anfänglicher Bewölkung ließ es sich auch die Sonne nicht nehmen, für beinah sommerliche Bedingungen zu sorgen. Die Auflagen gegen die Ausbreitung des Virus, die man der Veranstaltung auferlegte, wurden über Lautsprecher laufend wiederholt. Die Teilnehmer, wie auch die Zuseher und Helfer setzten die Maßnahmen einwandfrei um! Wer die rege Hektik bei so einer Veranstaltung kennt, weiß worum es geht.

 

Durch die Niederschläge der letzten Tage sorgte die Sonne bis zur Mittelstation für eine dampfende Strecke und hohe Luftfeuchtigkeit. An der Mittelstation stand die Bergrettung bereit und hatte ein wachsames Auge über so manchen bereits stark erschöpften Athleten. Ab der Pulverer Alm sorgte Wind für kühlere Temperaturen, die für die Erreichung von Topzeiten durchaus wichtig waren. Der Schlusshang verlangte von den Athleten die letzten Reserven, bevor über die flache Wiese bei der Hoichlalm das Ziel erreicht war. Zahlreiche Zuseher standen den Einlaufenden Spalier und sorgten für fulminante Stimmung am Berg.

 

Die Siegerehrung hielt TLV-Präsident Reinhard Kessler persönlich ab. Es wurden alle Altersklassen ab der U16 gewertet, was für eine gehörige Menge an Edelmetall sorgte. Dass Sport hungrig macht, das merkte zum Schluss auch der Verpflegungsstand. Die dort angebotene Unterlandler Prügeltorte sorgte für den kulinarischen Höhepunkt der Veranstaltung.

 

Im Namen von Sport-Ossi sei allen Helferinnen und Helfern gedankt, die an der Umsetzung der Veranstaltung mitgeholfen haben.

07/06/20 21:47, Text: Paul Koller

zurück